Heimathelden 3.0 - diese Veranstaltung hat mittlerweile Tradition. Bereits zum dritten Mal in Folge spielen im Dahlmann zum Einstieg in das neue Jahr vier angesagte Bands aus der Region. Foto: Breddermann/Heimathelden 2017, Iris Kannenberg

Lüdenscheid. Ein richtig guter Start in das musikalische Jahr 2018 erwartet die Besucher am 20.01.2018 bei DAHLMANN in Lüdenscheid.

Vier angesagte Bands aus der Region

Vier angesagte Bands aus der Region geben sich die Ehre und formieren sich zu den HEIMATHELDEN 3.0. Bereits HEIMATHELDEN 2.0, im Januar 2017, war ein voller Erfolg. Die Eintrittskarten waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und die Stimmung war bombastisch. Keine Frage, dass eine Fortsetzung dieser Veranstaltung stattfinden muss.

Ampersand

AMPERSAND Foto: Studio Steve

Bereits von Beginn an bei den HEIMATHELDEN-Konzerten dabei ist die heimische Jazz- und Soul-Sängerin Julia Späinghaus. Bei HEIMATHELDEN 2.0 präsentierte sie der Öffentlichkeit erstmals ihre Band AMPERSAND. Es folgten zahlreiche Auftritte. Die fünf Bandmitglieder haben ihre musikalischen Wurzeln in den unterschiedlichsten Genres, so dass sich das Publikum auf ein breites Repertoire von Welthits in neuem Gewand freuen kann.

Sonnabend

SONNABEND Foto: Iris Kannenberg

SONNABEND stehen für deutschsprachigen Soul-Pop, Poesie aus dem Leben, Musik zum Zurücklehnen und Genießen.

Die Band um Frontmann Klaus Sonnabend existiert seit 2012 und hat bereits zwei Studioalben veröffentlicht. Ein drittes folgt in 2018. SONNABEND spielt ausschließlich eigene Stücke in denen sich die kleinen Dinge und die großen Gefühle des Lebens in hochqualitativen eingängigen Arrangements widerspiegeln. Nach einem Jahr Auftrittspause kann man die Band bei HEIMATHELDEN 3.0 erstmals wieder live erleben.

JINRUH

JINRUH Foto: Marvin Linxweiler

Bereits zum zweiten Mal bei den HEIMATHELDEN vertreten ist die Soul-Formation JINRUH.

Die Band um den heimischen Soul-Sänger und Rapper Daniel Koroma löste bei HEIMATHELDEN 2.0 regelrechte Begeisterungsstürme aus. Besonders ihre eigenen, clever komponierten Werke, welche kraftvoll und präzise dargeboten wurden, überzeugten auch den letzten Konzertbesucher davon, dass es sich bei JINRUH um eine wahre Bereicherung für die regionale Musikszene handelt.

BREDDERMANN

BREDDERMANN Foto: Peter Dahlhaus

Das Unplugged-Duo BREDDERMANN covert sich bereits seit 2012 in unverkennbarer Art und Weise querbeet durch die Geschichte des Rock- und Pop. Sie sind zwischenzeitlich im gesamten Bundesgebiet unterwegs und erfreuen sich einer stetig wachsenden Fangemeinde.

Mit ihrer Energie, Spielfreude und der technischen Brillanz, mit der sie ihre Instrumente beherrschen, brauchen sich Erkan Besirlioglu (Gitarre und Gesang) und Christian Breddermann (Percussion und Gesang) nicht hinter einer großen Band zu verstecken. Im Juli 2017 präsentierten sie bei der Veranstaltung „Picknick im Park“ erstmals Songs, welche aus ihrer eigenen Feder stammen.

After-Show-Party mit DJ Marc Kiss

Moderiert wird die Veranstaltung von niemand geringerem als dem Top-DJ und Produzenten MARC KISS aus Herscheid, welcher im Anschluss noch zu einer After-Show-Party an den Turntables steht.

MARC KISS ist bereits seit 18 Jahren im Geschäft und hat seitdem in vielen namhaften Clubs der Republik aufgelegt. Einige seiner selbstproduzierten Singles schafften es bis an die Spitze der Dance-Charts und auf CD-Compilations wie „Dream-Dance“ oder „Future Trance“. Mit im Gepäck hat er bei HEIMATHELDEN 3.0 auch seine aktuelle Single „Jessie“.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 01.12.2017. Die Tickets werden zu einem Preis von 12,50 € (zuzüglich Gebühren) im LN-Ticket-Shop oder direkt bei Dahlmann erhältlich sein.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here