Halver. Der Landesbetrieb Straßen NRW hat beim Ausbau der Heerstraße (L 892) jetzt mit dem dritten Bauabschnitt begonnen. Die Heerstraße ist deshalb ab Kreuzung Heerstraße/Dahlienweg/Narzissenweg in Richtung Halver voll gesperrt. Das Baufeld hat eine Länge von 400 Metern. Von Halver kommend kann lediglich die Ortschaft Mittel Herweg angefahren werden.

Der zweite Bauabschnitt ist in eine einspurige Verkehrsführung geändert worden, um den Anwohnern eine Zufahrt zur B 54 zu ermöglichen.

Die Buslinien werden über die Ortschaften Schmidtsiepen und Schröders Herweg umgeleitet. Der Bereich ist für den Linienverkehr freigegeben, Pkw müssen die ausgeschilderte Umleitung fahren. Die Sperrung wird bis zum geplanten Bauende im Frühjahr 2015 (abhängig von der Winterpause) notwendig sein. In der Winterpause selbst wird ein Durchfahren des Baufeldes ermöglicht.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here