Wie eine eine Ampel klingt, erfahren Kinder bei den Klanggeschichten.

Hagen. Bei den nächsten „Klanggeschichten“ unter dem Titel „Zebrastreifen und grüne Männchen“ setzen sich Kinder von vier bis acht Jahren am Dienstag, 28. Februar, um 16 Uhr in der Musikabteilung der Stadtbücherei rhythmisch-musikalisch mit dem Thema Straßenverkehr auseinander.

Klanggeschichten für die Kleinen

Wie klingt eine rote Ampel und wie klingt eine grüne Ampel? Was für Geräusche machen verschiedene Fahrzeuge? Welche Töne „singt“ das Martinshorn? Die Klanggeschichten verbinden Bücher, Musik und Tanz miteinander und fördern mit viel Spaß nebenbei auch die Sprache. Das erste Mal bei den Klanggeschichten sind die neuen „Boomwhackers“, spezielle Klangstäbe aus Kunststoff, dabei, die der Förderverein Stadtbücherei Hagen für Kinderveranstaltungen zur Verfügung gestellt hat. Die Klanggeschichten sind kostenlos und offen für alle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei Bibliothekarin Juliane Streu unter Telefon 02331/207-5736.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here