Hannes Wader - eine lebende Legende spielt im Kulturhaus. Foto: K.A. Koenigs

Lüdenscheid. Am Samstag, 26. September, gastiert um 20 Uhr der Musiker und Liedermacher Hannes Wader mit seinem aktuellen Programm „Sing-Tour 2015“ im Kulturhaus Lüdenscheid.

Hannes Wader ist eine Legende – schon jetzt. Viele seiner Lieder sind Allgemeingut geworden, werden von Generation zu Generation weitergegeben und immer wieder neu gesungen. Wer kennt nicht „Heute hier, morgen dort“, das mittlerweile zu den beliebtesten deutschsprachigen Volksliedern gerechnet werden kann?

Volkssänger und politischer Mensch

Er ist der Autor und Interpret von Liedern, die intimste Empfindungen ausdrücken. Er ist aber auch der Volkssänger und der politische Mensch, der Stellung bezieht, sich mit seinen Liedern einmischt und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den „Soundtrack“ geliefert hat. Als Hannes Wader im vergangenen Jahr vor einem Millionen-Publikum mit dem ECHO in der Kategorie Lebenswerk geehrt wurde, staunte der Künstler selbst nicht schlecht, wer sich im Laufe der Veranstaltung alles als Fan seiner Lieder outete. Sein Weggefährte und Kollege Reinhard Mey fasste es in seiner Laudatio wie folgt zusammen: „Mein Freund Hannes hat die Musikszene in diesem Land bewegt und sich um die Menschlichkeit verdient gemacht.“

Ungebrochene Produktivität

Auch mit über 70 Jahren bleibt Hannes Waders Produktivität ungebrochen: Im Herbst 2012 veröffentlichte er sein 30. Album mit dem Titel „Nah dran“ (das es sogar mehrere Wochen lang in die CD-Verkaufscharts schaffte), 2013 folgten eine Live-CD (gemeinsam mit Allan Taylor) und die Compilation „Trotz alledem“, eine vom Künstler selbst zusammengestellte Werkschau mit 37 Liedern aus 50 Jahren. Anfang Februar 2015 erschien seine neue CD „Sing“. Ein Album mit zehn – durchgängig von Hannes Wader selbst geschriebenen – neuen Liedern, die er bei den Konzerten der gleichnamigen Tournee vorstellen wird.

Vertraute Lieder und Überraschungen

Selbstverständlich werden auch vertraute alte und ältere Lieder aus seinem großen Repertoire im Programm nicht fehlen. Und die eine oder andere Überraschung ist sicher auch dabei.

Für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro Emmert gibt es noch Karten zu Preisen von 24,- bis30,- € jeweils zzgl. 10% VVk. Geb. an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here