Hagen. Überfall am helllichten Tage! Gegen 13.50 Uhr stieg am Mittwoch eine 79 Jahre alte Frau an der Boeler Straße aus einem Linienbus und ging von dort aus in die Straße Dahmsheide. Unvermittelt, so schreibt die Polizei in ihrem Presseportal, habe sich ein Unbekannter von hinten genähert und ihr die Handtasche aus der Hand gerissen. Mit seiner Beute lief der Täter in Richtung Spielplatz. Dabei sei der Mann augenscheinlich von zwei weiteren männlichen Personen begleitet worden. Die 79-Jährige blieb zu Glück unverletzt.

Räuber-Trio trug Kapuzenjacken

Das Opfer konnte der Polizei folgende Täterbeschreibung geben: Das Trio ist 15 bis 18 Jahre alt, alle trugen Kapuzenjacken, eine war grün. Eine erste Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Gegen 14.15 Uhr fand ein Spaziergänger in einem Mülleimer oberhalb des Ischelandteichs die Handtasche in einem Mülleimer.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Sie bittet um Hinweise an die Rufnummer 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here