Kinder können wieder auf der obligatorischen Strohburg toben.

Halver. Großer Bauernmarkt, verkaufsoffener Sonntag, Autoshow und Kinderland: Das sind wieder die Höhepunkte des Halveraner Herbstes 2014, der seine Schatten vorauswirft. Es haben sich wieder weit über 100 Aussteller angemeldet. Damit wird der Halveraner Herbst, der am 28. September in Halver stattfindet, einer der opulentesten in der über 20-jährigen Geschichte der Großveranstaltung, die regelmäßig fünfstellige Besucherzahlen in die Halveraner City lockt. Einer der Hauptmagneten ist dabei wieder der große Bauernmarkt, der seinen traditionellen Platz rund um den Kulturbahnhof hat.

Alte und neue Landmaschinen

Neben einem Kerzenzieher, einer Motorsägen-Künstlerin und einer historischen Seilerei werden auch wieder alte und neue Landmaschinen, die rollende Waldschule, der Hegering Bläserchor und viele Tieren wie Kühe, Pferde, Ponys, Schafe, Kaninchen und Truthähne zu sehen sein. Auch nicht fehlen darf die obligatorische Strohburg, die die Landwirte für die Kinder mit viel Liebe und Strohballen zusammenbauen.

Provinzial-Thissen-Kinderland

Menschen, Tiere, Sensationen: Bei den Rindern geht es eher ruhig zu.
Menschen, Tiere, Sensationen: Bei den Rindern geht es eher ruhig zu.

Ein weiterer Publikumsmagnet ist das große Provinzial-Thissen-Kinderland, diesmal auf dem Jugendheimplatz. Hier können die Kleinen, unter Aufsicht Ihrer Eltern, in der Strohburg toben. Die Großen lönnen am Sonntag ganz entspannt beim verkaufsoffenen Sonntag bummeln, übrigens auch in Oberbrügge bei „Natürlich Wohnen“. Wer Autos schauen möchte, kommt aber auch nicht zu kurz, denn die Autohäuser Langenscheid, Lemcke & Opitz sowie Piepenstock werden die neuesten Modelle von Opel, Renault, Dacia, Toyota und VW präsentieren.

Offizielle Eröffnung um 11.15 Uhr

Bereits um 10 Uhr beginnt am „Alten Markt“ das musikalische Vorprogramm für den ökumenischen Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt. Nachdem um 11.15 Uhr die Halveraner Fanfaren „Landsknechte“ den Halveraner Herbst eröffnen, findet auf der Bühne „Alter Markt“ ein buntes Musikprogramm von Chören, Gesangvereinen, Schlagersängern und Rockbands statt.

 

Programm Bühne „Alter Markt“

10:00 – 10:30 Musikalisches Vorprogramm mit der Gruppe Voices
10:30 – 11:15 Ökumenischer Gottesdienst

11:15 – 11:30 Eröffnung durch Fanfaren, Bürgermeister und Stadtmarketingverein

11:30 – 12:15 „Preceptor“ – Band der Musikschule Eicker
12:30 – 13:00 The Albert Singers, Gospel
13:15 – 13:45 MGV Oberbrügge-Ehringhausen
14:00 – 15:00 Rockband „MBM“ der Musikschule Volmetal
15:00 – 15:45 Andre Klinkenberg, „Pop-Schlager“
16:00 – 16:40 Lindenhofschule „Herbstlieder“
16:45 – 17:00 Schlangenmädchen Lina – Kontorsion-Schau
17:00 – 17:45 Halver –Song / Jumbos Soundladen

Anfahrt und Parken

Der Halveraner Herbst findet wieder im Zentrum Halvers statt. Die Zufahrt von Lüdenscheid durch Oberbrügge-Ehringhausen ist 2014 durch eine Baustelle gesperrt (bis „Natürlich Wohnen“ ist noch frei), Besucher müssen die Umleitung über Brügge nehmen. Parkplätze sind um das Zentrum vorhanden (Berliner Platz, Hagener Str., Herpine, Karlshöhe, etc.)

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here