Helmut Willnat ist mit seiner Kamera dieser Libelle auf den Insektenleib gerückt. Foto: Helmut Willant

Halver. Der Fotoverein Halver lädt zu seiner nächsten Ausstellung in die Villa Wippermann ein. Die jüngste Fotoschau der ambitionierten Hobbyfotografen wird am 12. Januar um 19 Uhr eröffnet. Der Titel der Ausstellung lautet „Nah dran“.

In der Einladung heißt es: „Wenn wir die Natur anschauen, sehen wir viele „Kleinigkeiten“, die uns interessieren. Oft sind diese aber so klein und filigran oder so weit weg, dass wir sie nicht genau erkennen können.

Mit unserer Kamera haben wir die Möglichkeit, sie nah heranzuholen oder ihnen selbst näher zu kommen und sie dabei für einen späteren eingehenden Blick festzuhalten.

Kommen Sie „Nah dran!“ an dies erstaunliche Leben, über das wir oft achtlos hinweggehen oder das wir nur vorbeihuschen sehen.

Genießen Sie unsere Bilder, und freuen Sie sich an der unglaublichen Vielfalt und den überraschenden Formen der Natur. Vielleicht finden Sie sogar Anregungen für Ihre eigene fotografische Arbeit.“

Die Ausstellung ist anschließend am Dienstag, 16. Januar, Mittwoch, 17. Januar, Donnerstag, 18. Januar (jeweils von 15 bis 18 Uhr) und am Sonntag, 21. Januar (von 11 bis 13 Uhr) geöffnet. Der Museumseintritt kostet einen Euro.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here