Hagen. Die Stadt der Fernuniversität wird sich auch in diesem Jahr beim bundesweiten „Stadtradeln“ beteiligen. Es findet in Hagen vom 4. bis 24. Juni statt. Bislang wurden bundesweit von über 16000 RadlerInnen 2,3 Mio. Kilometer erradelt (Stand 19.5.2016, 20.25 Uhr). Da Hagens Teilnahme noch aussteht, stehen auf der lokalen Ergebnisseite noch keine Kilometer. 14 TeilnehmerInnen und 0 KommunalpolitikerInnen sind dort (Stand 19.5.2016, 20.25 Uhr) bislang registriert. Im Vorjahr nahmen 193 RadlerInnen und ein Mitglied des Stadtparlamentes teil. Wer in diesem Jahr im Sinne des Klimaschutzes mitmachen will, kann sich online registrieren.

Hier die städtische Mitteilung zur Hagener Stadtradeln-Teilnahme im Wortlaut:

Startschuss am 4. Juni auf dem Ebertplatz

Sie war im Vorjahr ein großer Erfolg: Hagens erste Teilnahme an der Klimaschutz-Kampagne „Stadtradeln“. Mit Beschluss des Rates wird sich die Stadt Hagen somit auch in diesem Jahr vom 4. bis 24. Juni daran beteiligen. Im Rahmen des alljährlichen Umwelttages fällt mit der Ankunft der Teilnehmer einer Sternfahrt gegen 12 Uhr am Samstag, 4. Juni, auf dem Friedrich-Ebert-Platz der Startschuss zum diesjährigen „Stadtradeln“. Begleitet wird der Startschuss mit einem attraktiven Rahmenprogramm, das unter anderem aus Rikschafahren, einem Cycling-Wettbewerb, Bühnenauftritten und Angeboten zum Thema Fahrrad besteht.

Bei der Kampagne sollen Kommunalpolitiker, Bürger, Schulen, Vereine und Unternehmen beruflich wie privat drei Wochen am Stück in Teams um die Wette radeln und so für den Klimaschutz sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung in ihrer Heimatkommune möglichst viele Radkilometer sammeln. Im Vorjahr erradelten die Hagener Teilnehmer rund 28.000 Kilometer und vermieden damit rund 4.000 Kilogramm Kohlendioxid. Im Online-Radelkalender, einer internetbasierten Datenbank auf der Kampagnenwebsite, können sich die Teams und Radler registrieren und die geradelten Kilometer eintragen. Neben dem Online-Radelkalender können auch über eine App die Kilometer für das eigene Team gutgeschrieben werden. Mehr Infos dazu unter www.stadtradeln.de.

BürgerInnen und KommunalpolitikerInnen sind aufgerufen

cyclists-885609_1920Das Umweltamt der Stadt Hagen ruft zusammen mit der HAGENagentur, der Verbraucherzentrale Hagen, dem Rad-Sport-Club Hagen und der Hagener Ortsgruppe vom adfc, welche die Aktion mitorganisieren und unterstützen, alle Kommunalpolitiker sowie Bürgerinnen und Bürger dazu auf, beim „Stadtradeln“ teilzunehmen und so ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr und für den Klimaschutz zu setzen. Die Kampagne wird vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, bundesweit koordiniert.

Fragen rund um die Kampagne und zur möglichen eigenen Teilnahme beantwortet Silke Scheibe vom Umweltamt der Stadt Hagen unter Telefon 02331/207-2119 oder E-Mail silke.scheibe@stadt-hagen.de

Tach! Hagen Linkservice

Die Kampagneseite Stadtradeln

Registrierungseite für Radlerinnen und Radler

Hagener Ergebnisseite 2016 Stadtradeln mit Angabe der lokalen Registrierungszahlen

Hagener Ergebnisseite 2015

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here