29. Aug. 2015: Zweiter Erziehungsschnitt an der Streuobstwiese Handweiser durch gabi und Klaus Brunsmeier (Heesfelder Mühle). Gleichzeitg trafen sich die grünen am handweiser zur Wanderung zum Sommerfest am Heed. Foto: Rüdiger Kahlke

Meinerzhagen. „Was ist das für einer?“. Gabi Brunsmeier, Apfelexpertin des Vereins Heesfelder Mühle, genügt ein kurzer Blick: „Dicker Stiel. Das ist Jakob Lebel.“ – Eine alte Apfelsorte, die früher hier regional verbreitet war. Der junge Baum steht in der Streuobstwiese am Handweiser. Am Wochenende stand der zweite Erziehungsschnitt der Bäume an.

Startpunkt für Wanderung zum Sommerfest

Da passte es gut, dass der Ortsverband der Meinerzhagener Grünen den Handweiser zum Ausgangspunkt einer Wanderung gemacht hatte. Ziel war das Sommerfest der Grünen im umweltpädagogischen Zentrum Heed. Zuvor gab es aber von Gabi und Klaus Brunsmeier Informationen zur Streuobstwiese. Die hatten die Grünen vor drei Jahren angelegt. Alle Bäume haben die ersten Jahre überstanden. Einige tragen bereits Früchte. „Das ist aber nicht das Ziel“, so Gabi Brunsmeier. Vielmehr gelte es, die Grundlagen für den künftigen Wuchs zu schaffen.

Lob für gute Pflege

Dafür wurden aus den Bäumen einige Zweige rausgeschnitten. „In zwei, drei Jahren steht der nächste Schnitt an“, erklärte Klaus Brunsmeier. Lob zollte er der guten Pflege der Wiese. Selbst bis an die Stämme heran sei gemäht worden. Fraktionschef Ingolf Becker will das Lob gerne an die Mitarbeiter des Bauhofes weitergeben, die die Wiese mähen. Die Stadt hatte das Grundstück für die Streuobstwiese zur Verfügung gestellt. Wenn die Bäume größer sind, dürften sie im Frühjahr zur Blütezeit zum Hingucker werden.

Nach dem Exkurs zum Thema „Streuobstwiese“ und nachdem Klaus Brunsmeier Fragen zur Baumpflege im eigenen Garten beantwortet hatte, machte sich die Wandergruppe auf zum Heed. Hier feierten die Grünen erstmals ein Sommerfest. Mit dabei auch Gäste aus benachbarten Ortsvereinen im Volmetal.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here