Hagen. (ots) Gute Nachrichten aus der Unfallklinik: Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Zustand des Fünfjährigen, der am Donnerstag auf der Altenhagener Straße schwer verunglückt war, stabilisiert. Es besteht keine Lebensgefahr mehr. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte kann er in Kürze die Intensivstation verlassen und auf eine Kinderstation verlegt werden.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here