Hagen. (ots) Nicht sonderlich tragisch nahmen nach der Beschreibung der Polizei vier junge Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren einen Verkehrsunfall in Wehringhausen. Am Freitag, dem 13., verunglückten sie im Einmündungsbereich Augusta-/Mauerstraße; an einem Betonpfeiler dort und am Pkw entstand nach Polizeiangaben ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. Nach dem Unfall stellte sich die Gruppe zum Selfie vor dem Fahrzeug zusammen. Für die Beteiligten ist die Geschichte jedoch nicht abgeschlossen: Gegenüber der Polizei gab sich der Halter als Fahrer aus; ein Zeuge sah das jedoch anders, der Halter soll erst nach dem Unfall dazugekommen sein. Die Polizei ermittelt weiter.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here