Das Zepp lädt Schüler der vierten Grundschulklassen und deren Eltern am 28. Januar zu einem Kennenlern-Treffen ein. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die Schulleitung des Zeppelin-Gymnasiums Schüler der vierten Klassen und deren Eltern ein, die Schule kennenzulernen. Das „Zepp“ will sich am 28. Januar als „Haus des Lernens“ vorstellen.

An diesem Tag haben Eltern und Kinder Gelegenheit, die Schule in ihrer Vielfältigkeit näher kennen zu lernen. Während die Kinder in der Begleitung erfahrener Schüler und Schülerinnen, den sog. „Zeppis“, viele unterschiedliche praktische Einblicke in das Schulleben bekommen, sollen die Eltern über das Leitbild der Schule, die pädagogischen Konzepte, die konkrete Unterrichtsarbeit und die außerunterrichtlichen Angebote informiert werden und mit Vertretern der Schule ins Gespräch kommen. Interessenten erhalten zudem einen Einblick in das Gebäude mit den Fachräumen, der wissenschaftlichen Wetterstation, der Mensa sowie anderen Einrichtungen kennenzulernen.

Um mehr Raum für persönliche Begegnungen, Fragen und Gespräche zu schaffen, bietet die Schule zwei Termine an:

um 9.30 Uhr in der Aula (im Altbau, 3. Obergeschoss)

für Eltern und Schüler folgender Grundschulen:

  • Adolf-Kolping-Schule
  • Wehberger Schule
  • GS Bierbaum (einschl. Kalve)
  • Westschule
  • Tinsberger Schule
  • Erwin-Welke-Schule
  • GS Parkstraße
  • Otfried-Preußler-Schule

 

und um 11.30 Uhr am selben Ort

für Eltern und Schüler der Grundschulen:

  • Knapper Schule
  • Herscheider GS
  • GS Lösenbach
  • Schalksmühler GS
  • Pestalozzischule
  • Werdohler GS
  • Freie Christliche Schule
  • GS Nachrodt-Wiblingwerde

Für jüngere Geschwister, die versorgt werden müssen, wird eine Betreuung durch ältere Schüler und Schülerinnen im Mensagebäude angeboten.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here