Noch gibt es am Graf-Engebert-Platz höchstens Baustaub. Pizza und kühle Getränke gibt es aber ab Freitag wieder. Sowohl im Aperecena (li.) als auch in "Grafs Galerie". Foto Parnemann

Lüdenscheid. Ab Freitag hat die Lüdenscheider Altstadt wieder einen Gastro-Betrieb mehr zu bieten. Denn „Grafs Galerie“ eröffnet neu. Seit dem Mitte Juli war die Bar geschlossen. Doch Ende dieser Woche wird der Lokalität neues Leben eingehaucht.

Grafs Galerie eröffnet neu

Seit Mitte Juli gab es in der Lüdenscheider Altstadt einen weiteren Leerstand zu verzeichnen. Die Cocktailbar „Grafs Galerie“ schloss nach nur zwei Jahren die Türen. Offiziell wurde auf der Facebookseite des Betriebs eine Sommerpause angekündigt, die aber schleichend in eine Schießung überging. Nun ist der Sommer um und die Galerie kommt aus Ihrer „Pause“ zurück. Mit einem komplett neuen Team und neuen Besitzern geht es nun weiter.

Zurück zu den Wurzeln

Konzeptionell wird Grafs Galerie zurück zu den Wurzeln der ursprünglichen Galerie gehen, mit der viele Lüdenscheider hervorragende Cocktails verbinden. Cocktails werden ab jetzt auch das Bild der Galerie bestimmen und der Schwerpunkt der Gastronomie bilden. Zusätzlich gibt es, für den kleinen Hunger, eine überschaubare Speisekarte mit leckeren Kleinigkeiten.

Veranstaltungen zur Eröffnung

Neben der zweiten Ausgabe der Thekentour, an der sich das neue Galerie-Team beteiligen wird, gibt es auch verschiedene Partys, die derzeit in Planung sind und in Kürze kommuniziert werden.

Auch Aperecena im Umbau

Wer aktuell auf dem Graf-Engelbert-Platz zu Gast ist, stellt schnell fest, dass nicht nur die Galerie geschlossen ist, sondern auch die benachbarte Pizzeria Aperecena. Hier ist allerdings keine Schließung der Grund für die verhangenen Scheiben. Die Pizzeria gönnt sich einen Urlaub, der aber ebenfalls am Freitag sein Ende findet. Die freien Tage werden vom Aperecena Team währenddessen für Umbauarbeiten genutzt. Der Freitag ist also Stichtag für zwei Neueröffnungen in der Altstadt.

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here