Der bekannte Lüdenscheider Graffiti-Künstler Yves Thomé bot einen Workshop für Kinder an. Fotos: Kannenberg Design & Kommunikation

Lüdenscheid. Der bekannte Lüdenscheider Graffiti-Künstler Yves Thomé bot den Lüdenscheider Kindern das dritte Jahr in Folge auf dem Weihnachtsmarkt einen Nachmittag lang einen ganz besonderen Workshop an.

Kleine und größere Kunstwerke aus der Sprühdose

Die Nachwuchs-Sprayer Max und Fin mit ihren Graffitis.
Die Nachwuchs-Sprayer Max und Fin mit ihren Graffitis.

Gemeinsam mit ihm enstanden an diesem Nachmittag kleine und größere Kunstwerke aus der Sprühdose. Yves erklärte den jungen Künstlern ganz genau, wie man mit einer Sprühdose ein Bild malt, worauf man achten muss und wie man mit wenig Aufwand große Wirkung erzielen kann.

Insgesamt 15 Kinder hatten einen schönen Nachmittag und zeigten am Schluss, dass in ihnen tatsächlich ein künstlerisches Potential schlummert, das geweckt werden will.

Yves Thomé – einer von Lüdenscheids erfolgreichsten Künstlern

Rudolf blinzelt den Betrachter bereits an.
Rudolf blinzelt den Betrachter bereits an.
Auch sie hatten einen schönen Nachmittag.
Auch sie hatten einen schönen Nachmittag.

Yves, der weit über Lüdenscheid hinaus mit zu den bekanntesten deutschen Graffiti-Künstlern gehört, machte es sichtlich Spaß, mit den Kindern zu arbeiten.

Die Resultate konnten sich aber auch wirklich sehen lassen, jedes Kind nahm sein Bild ganz stolz mit nach Hause.

Yves selbst arbeitete parallel dazu an einem großen Rudolf-Rentier-Porträt, das den Gewinn der weihnachtlichen Tombola darstellt, die auf dem Weihnachtsmarkt am Wochenende zuvor ihren Gewinner fand.

Graffiti – eine international anerkannte Kunstform

Dass Graffiti mittlerweile eine international anerkannte Kunstform ist, die in Galerien weltweit Höchstpreise erzielt, begreift man spätestens, wenn man sieht, wie kunstvoll und perfekt Yves Thomé seine Graffitis auf die Leinwand bringt. Es enstehen einzigartige Kunstwerke von höchster Qualität, die den Betrachter zum Staunen bringen.

Alles in allem für die Kinder eine schöne Aktion von hohem pädagogischem Wert, die nicht die letzte ihrer Art bleiben sollte!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT