Der Lüdenscheider Gospelchor Risecorn gastierte im Neuenrader Kaisergartenssaal.

Neuenrade/Lüdenscheid. Der Lüdenscheider Gospelchor Risecorn aus Oberrahmede gastierte am Samstagabend im Neuenrader Kaisergartensaal. Für die sieben Neuenrader Chormitglieder war es nach dem Konzert 2007 in der katholischen Kirche Maria Heimsuchung das zweite Heimspiel. „Die Neuenrader müssen das Chorprojekt ‚Free at last – Südafrikas Weg zur Versöhnung‘ auch erleben“, erläuterte Gospelchorsängerin Brigitte Danisch dem applaudieren den Publikum im Saal, warum sich Risecorn auf den Weg in die Hönnestadt gemacht hatte. Dort war das Konzert Teil des städtischen Kulturprogramms 2015/2016. Bürgermeister Antonius Wiesemann begrüßte Sängerinnen, Sänger und Gäste und Altbürgermeister Klaus Peter Sasse wirkte sogar aktiv mit. Er trug die erläuternden Texte zu Südafrikas Weg zur Versöhnung vor.
Die nächsten Risecorn-Konzerte in Lüdenscheid finden am 15. November und am 15. Dezember in der Kirche Oberrahmede statt.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here