Hagen. (ots) Am Donnerstagnachmittag ist in der Lützowstraße ein VW Golf ausgebrannt. Das Feuer und die Löscharbeiten verursachten nach Polizeiangaben erhebliche Verkehrsstörungen. Wie die Polizei weiter mitteilt, befuhr gegen 16.45 Uhr eine 60-jährige Hagenerin mit ihrem VW Golf Cabrio die Lützowstraße in Richtung Bülowstraße. Plötzlich habe sie bemerkt, dass aus dem Inneren des Motorraumes Flammen schlugen. Geistesgegenwärtig hielt die Frau an und stieg aus ihrem Wagen aus.

Anschließend informiert sie Polizei und Feuerwehr. Kräfte der Berufsfeuerwehr eilten zur Einsatzstelle und löschten den Brand.

Niemand verletzt

Nach ersten Ermittlungen werde von einem technischen Defekt an dem Cabrio ausgegangen, heißt es im Polizeibericht. Der Wagen sei komplett ausgebrannt und habe abgeschleppt werden müssen. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden.

Aufgrund einer Vollsperrung der Bülowstraße für die Dauer der Löscharbeiten staute sich der Verkehr dort teilweise erheblich. Polizeibeamte mussten vorübergehend den Verkehr regeln.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here