Am Montag, 3. August, beginnt die Erneuerung der Glatzer Straße.

Lüdenscheid. (PSL) Der Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid (STL) beginnt ab Montag, 3. August, mit dem zweiten Bauabschnitt des Straßenbaus an der Glatzer Straße. Betroffen ist der Bereich zwischen dem Kaplan-Hirschfelder-Weg und der Worthkreuzung. Die Baumaßnahme wird in mehreren Bauphasen durchgeführt und voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern.

Neue Fahrbahn und neue Bordsteine

Die Fahrbahn wird erneuert und schadhafte Bordsteine werden ersetzt. Vor der Ampel soll eine Fahrbahn mit drei vollwertigen Spuren auf jeder Seite entstehen.

Auch die Zufahrt zum HIT-Markt, die zur Glatzer Straße gehört, erhält eine neue Fahrbahndecke.
Auch die Zufahrt zum HIT-Markt, die zur Glatzer Straße gehört, erhält eine neue Fahrbahndecke.

Die zu der Glatzer Straße gehörende Zufahrt des HIT-Marktes, erhält ebenfalls eine neue Fahrbahn. Das linke Nachbargrundstück bekommt eine Stützmauer mit einem Schrammbord, sowie einen Gehweg zu dem rechten Nachbargrundstück.

Unvermeidbare Vollsperrung

Die Bauarbeiten werden in mehreren Bauphasen durchgeführt. Die Anwohner, die unmittelbar von einer unvermeidbaren Vollsperrung betroffen sind, wurden frühzeitig über eine Änderung der Bauphasen informiert.

Die erste Bauphase wird den Kaplan-Hirschfelder-Weg und die Straße „Im Eichholz“ betreffen. Diese Straße ist währenddessen aus Fahrtrichtung „Worthkreuz“ jederzeit zu erreichen. Die zweite Bauphase erstreckt sich vom Kreuzungsbereich „Im Eichholz“ bis „Worthnocken“. Die Straße „Im Eichholz“ wird dann nur aus Fahrtrichtung der Königsberger Straße zu erreichen sein. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet.

Alle weiteren Bauphasen werden zeitnah über die Seite der Stadt Lüdenscheid, www.luedenscheid.de und den Medien mitgeteilt.

Während der gesamten Bauarbeiten kann die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) ihre Buslinien 47, 48 und die 245, nicht wie gewohnt fahren lassen.

Die Busse werden wie folgt umgeleitet:

Für die erste Bauphase wird die Linie 47 aus Richtung Brügge kommend über die Glatzer Straße, Königsberger Straße, Honseler Bruch, Honseler Straße und Glatzer Straße zum Eichholz fahren.

Die Linie 48 in Fahrtrichtung Pöppelsheim, soll ab der Haltestelle Eichholz über den Worthnocken, die Honseler Straße, den Honseler Bruch und die Berliner Straße zu der Haltestelle Brandenburger Weg fahren.

Die Linie 245, die nur während der Schulzeit verkehrt, fährt ab der Haltestelle Eichholz über den Worthnocken, der Honseler Straße und dem Honseler Bruch zu der Schule Wefelshohl.

Die MVG teilt mit, dass alle auf der Umleitungsstrecke befindlichen Haltestellen mit bedient werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.mvg-online.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here