Der Bus wurde im Frontbereich beschädigt. Foto: Polizei

Hagen. (ots) Relativ glimpflich ist am Montagmorgen ein witterungsbedingter Frontalunfall zwischen einem Linienbus der Hagener Straßenbahn und einem Pkw ausgegangen. Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 26-Jährige gegen 07.55 Uhr mit ihrem Renault die Obernahmer Straße. Aufgrund der glatten Straßenverhältnisse verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und kollidierte frontal mit dem Linienbus. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Fahrgäste in dem Bus. Der 53-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die 26-jährige Renaultfahrerin verletzte sich leicht am Nacken und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here