Mit dem Chor Germania Hohenplanken öffnet sich Heiligabend in der Christvesper das 24. Türchen.

Halver. Das 24. Türchen des musikalischen Adventskalenders öffnet sich am Heiligabend während der Christvesper der ev. Kirchengemeinde Halver im Gemeindehaus der freien ev. Gemeinde Bever. Der gemischte Chor Germania-Hohenplanken wird diesen Gottesdienst musikalisch untermalen.

Der Chor: Germania Hohenplanken wurde als Männerchor im Jahr 1875 gegründet und 1963 in einen gemischten Chor umgewandelt. Heute singt der Chor moderne neuzeitliche Musik aus den Bereichen Musical bis Rock/Pop-Songs, für besondere Anlässe wird auch auf Klassik und Kirchenlieder zurückgegriffen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

  • Leitung: Chordirektor FDB Ingo Reich
  • Proben: freitags um 20 Uhr im Sportlerheim an der Friedrichshöhe in Schwenke

Große Bandbreite an Musik

Damit öffnet sich auch das letzte des musikalischen Adventskalenders. „Es ist so unfassbar schön zu sehen, wie aus einer Idee eine tolle Aktion wird und mit wieviel Engagement alle Chöre, Gruppe, Bands und Musiker IHR Türchen jeweils mit Leben gefüllt und gezeigt haben, was für eine große Bandbreite von Musik wir in Halver haben.“, ziehen Andrea Reich und Hartmut Clever vom Stadtverband der musiktreibenden Vereine Bilanz.

Stadtverband sagt „Danke“

„Auch die unterschiedlichen Veranstaltungsorte waren teilweise sehr originell – Chorkonzerte in Fabrikhallen oder Supermärkten sind schließlich nicht alltäglich.“

Während manche Veranstaltungen sicher ein paar Besucher mehr verdient hätten, waren andere von „gut besucht“ bis „bis auf den letzten Platz ausverkauft“.

Der Stadtverband der musiktreibenden Vereine sagt DANKE und wünscht allen Zuschauern und Mitwirkenden frohe Weihnachten und ein gesundes, musikalisches Jahr 2017.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here