Symbolbild

Lüdenscheid. (ots) In einem Supermarkt an der Bräuckenstraße hat ein Ladendieb den Filialleiter gegen eine Wand gestoßen. Es ging um Wurst und Zitronen.

Wie die Polizei mitteilt, hielt sich der 18-jährige Lüdenscheider zunächst im Verkaufsraum auf und packte diverse Lebensmittel in eine mitgeführte Tasche. An der Kasse legte er jedoch nicht alle Waren auf das Band. Dabei wurde er vom Filialleiter beobachtet. Nachdem er den Kassenbereich verlassen hatte, wurde er durch den Zeugen ins Büro gebeten.

Der Beschuldigte weigerte sich seine Tasche vorzuzeigen und schubste den Filialleiter gegen eine Wand. Bei dem anschließenden Gerangel fielen dem Beschuldigten dann das Diebesgut, Wurst und Zitronen, im Wert von unter zehn Euro, aus der Tasche. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich der Beschuldigte wieder beruhigt. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here