Plettenberg. Die Evangelische Kirchengemeinde Plettenberg führt ein Musicalprojekt durch. Unter der Leitung von Liesa-Verena Forstbauer führen rund 100 Mitwirkende das Musical „Petrus – der Jünger“ auf. Die Aufführungen im Bonhoeffer-Haus sind am 31. März, 1. und 2. April.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Das Organisationsteam rund um Kantorin Liesa-Verena Forstbauer ist überwältigt von der großen Platzkarten-Nachfrage für das neue Musicalprojekt „Petrus – der Jünger“ der Ev. Kirchengemeinde Plettenberg. Bereits nach vier Tagen sind die Karten für die Vorstellung am Freitag, 31. März, um 18 Uhr vollständig vergriffen. Für Samstag, 1. April, um 18 Uhr und Sonntag, 2. April, um 16 Uhr sind noch wenige Restkarten bei der Buchhandlung Plettendorff verfügbar.

Lediglich für die Samstagvormittag-Vorstellung am 1. April um 11 Uhr gibt es noch viele kostenlose Platzreservierungskarten. Ein idealer Termin für Familien, Kindergruppen oder Menschen, die nicht zu den Nachmittags- und Abendvorstellungen kommen können. Für die Atmosphäre im Saal des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses an der Lehmkuhler Straße 16 sei die Tageszeit egal, so die Organisatoren, da der Raum für die etwa 90-minütigen Vorstellungen von außen abgedunkelt werde.

Plätze für Kurzentschlossene

Kurzentschlossene sind eingeladen, sich jeweils 15 Minuten vor den Vorstellungen am Eingang einzufinden, um verbliebene Restplätze oder einen der zusätzlich dafür vorgesehenen und nicht im Vorverkauf angebotenen Plätze zu belegen.

Eine schillernde Persönlichkeit

Seit Anfang Januar treffen sich rund 100 Teilnehmer zu den Proben von Chor, Band, Tanz und Schauspiel. Das Bibelmusical „Petrus – Der Jünger“ mit Musik von Markus Heusser und Texten von Markus Hottger handelt von einer der schillerndsten Persönlichkeiten in der Bibel.

Das neue Gemeindemusical zeigt einfühlsam die Schwächen und Stärken des bedeutendsten Jüngers von Jesus. Seine Zerrissenheit zwischen bodenständigen Pflichten und Nachfolge Jesu, seine unendliche Liebe zu Gott und die doch überaus menschlichen Zweifel, Trauer, Hoffnungslosigkeit und dann großer Mut für die ersten Schritte mit seinen Freunden in eine ungewisse Zukunft, das erwartet die Besucher in rund 90 Minuten.

Ein begeisterndes und zugleich emotionales Musical über den Jünger Petrus, seine Freunde und über Jesus, ihren Lehrer, Freund und Gott.

Fragen können per E-Mail gerichtet werden an musical@ekgp.de oder telefonisch an Kantorin Liesa-Verena Forstbauer unter 02391/9145776.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here