Das Konzert von Ich & Du im Ciccolina war ein großer Erfolg und komplett ausverkauft. Fotos: Kannenberg Design & Kommunikation

Lüdenscheid. Am Samstag, 7. November, spielte das Duo ICH & DU, bestehend aus Klaus Sonnabend und Christian Breddermann im Restaurant Ciccolina an der Bräuckenstraße.

Großer Andrang

Sie haben Spaß zusammen. Und stecken damit das Publikum an. Gute Laune ist garantiert bei einem Konzert von Ich & Du
Sie haben Spaß zusammen. Und stecken damit das Publikum an. Gute Laune ist garantiert bei einem Konzert von Ich & Du

Obwohl im Vorfeld schon klar war, dass es voll werden würde – sämtliche Sitzplätze waren bereits ausverkauft – hatte wohl niemand mit solch einem Andrang gerechnet. Selbst die Musiker nicht. Bei mehr als 120 Gästen konnte man leider niemanden mehr durch die Tür lassen. Die Location war so voll, dass wirklich nicht kein Gast mehr zusätzlich hinein passte. Sehr zum Leidwesen der vielen Fans, die vor dem Ciccolina standen und gerne noch dabei gewesen wären.

Die beiden Musiker haben ihre Fanbase, das ist mal sicher. Was ganz bestimmt nicht nur ausschließlich daran liegt, dass die beiden zusammen einen durchaus sehr erfreulichen Anblick bieten, sondern eben auch daran, dass sie ihr Handwerk verstehen. Das Konzept, „Ich – ein Lied, Du – Lied – batteln, was das Zeug hält“, geht schon deshalb bei den zwei Musikern voll auf, weil sie dies eben auf eine besonders charmante und humorvolle Art tun.

Der Funke sprang über

Komplett ausverkauft. Ich & Du sind mittlerweile ein echter Publikumsmagnet.
Komplett ausverkauft. Ich & Du sind mittlerweile ein echter Publikumsmagnet.

Die beiden sind in den zwei Jahren, die sie mittlerweile zusammen spielen, sichtlich zusammengewachsen und agieren fast so eingespielt wie ein altes Ehepaar. Dabei sind sie aber nicht im mindesten angestaubt.

Im Gegenteil. Dieses Konzert des Duos war sicher das beste, was sie bisher ihrem Lüdenscheider Publikum geboten haben.
Vom ersten Moment an sprang der Funke zwischen Publikum und Künstlern über. Die Stimmung war kaum zu toppen.

Und das, obwohl Klaus sichtlich angeschlagen war und mit dickem Schal und Strickmütze in dem eh schon warmen Ciccolina dem Publikum kurzzeitig die perfekte Illusion von Eis und Kälte bot. Der Nordpol rückte in greifbare Nähe. Was dann relativ schnell bei dem erkälteten Künstler selbst in Vergessenheit geriet. Spätestens nach dem zweiten Lied und dem ersten frenetischen Applaus, rauschte bei ihm – für alle spürbar – jede Menge Adrenalin durch die Adern. Fazit: Seine Stimme war auf dem Punkt, ebenso wie sein erklärter Willen, diesen Battle zu gewinnen.

Dieser Battle ist nicht zu gewinnen

Klaus Sonnabend mit Mütze und Schal. Der Nordpol ruft.
Klaus Sonnabend mit Mütze und Schal. Der Nordpol ruft.

Christian Breddermann, der wie immer die Cajon bearbeitete, konnte darüber aber nur breit grinsen. Er kennt halt seine Kläuse, und täuschte selbst gerne einmal geschickt so manche Schwäche vor, nur um dann mit einer gut platzierten Salve bestem Humor und seiner wunderbar positiven Ausstrahlung, die Nase doch wieder vorn zu haben. Kurz natürlich nur, denn bei diesen beiden, einen von ihnen auszuwählen und zum Sieger zu küren, ist definitiv nicht möglich.

Sie funktionieren nun mal am besten im Doppelpack. Und nur zusammen sind sie das Duo der Herzen, und – wie auch an diesem Abend – beide gemeinsam die erklärten Sieger.

Die Fans machten mit

Viele Menschen. Ein schönes Konzert.
Viele Menschen. Ein schönes Konzert.

Die Fans bedachten Ich & Du denn auch mit dem entsprechenden Applaus und wollten sie nicht von der Bühne lassen. Und machten dann spontan einfach mit.

So sang nicht nur die Wirtin Andrea selbst ein kleines Duett mit Klaus, sondern die beiden Musiker holten zudem Herrn Starink Senior auf die Bühne und gaben dann auch noch mit einem dritten Gast gleich ein ganzes Lied zum besten.

Quer durch die jüngere Musikgeschichte

Diese Battle geht immer unentschieden aus
Dieser Battle geht immer unentschieden aus

Wie immer sangen sich die zwei Musiker einmal quer durch die jüngere Musikgeschichte, ohne dabei aber einfach nur zu covern.

Die beiden verstehen es, jedem der eigentlich bekannten Songs, eine ganz eigene Note zu geben. Sie neu zu interpretieren. Und mit viel Gefühl und Empathie direkt in die Herzen der Zuschauer zu implantieren.

Freude über ein gelungenes Konzert

Die beiden haben sich gefunden ;-)
Die beiden haben sich wirklich gefunden 😉

Gefreut hat sich über diesen Zulauf und das sehr gelungene Konzert auch das Team des Ciccolina, das zeitweise mit dem Bedienen nicht mehr hinterherkam.

Nicht nur, weil so viel bestellt wurde, sondern einfach deshalb, weil kein Durchkommen mehr war. Es gab buchstäblich keinen Platz mehr, um sich störungsfrei zu bewegen.

Alles in allem ein Konzert, wie man es nicht so oft erlebt. Rund, gelungen, die „Atmo“ bestens. Alles stimmte. Wer Lust hat, ICH & DU auch einmal live und in „ACTION“ zu erleben: Das nächste Mal treten sie am 5.12. in Meinerzhagen und am 26. Dezember in Lüdenscheid im Stock auf. Für mehr Information: www.ichunddu-duo.de oder über Facebook.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here