Gegen Windräder in Plettenberg: Dirk Brockhaus von der Bürgerinitiative Gegenwind Plettenberg Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Vorstand von Gegenwind Plettenberg e. V. lädt zur ersten Jahreshauptversammlung des Vereins ein. Die Zusammenkunft findet am Mittwoch, 18. Januar, ab 19 Uhr im Bürgerhaus Plettenberg-Bremcke ein.

Auf der Tagesordnung für diese Versammlung stehen die üblichen Regularien sowie ein Bericht des Vorstandes über die bisherige Entwicklung und ein Ausblick auf das Jahr 2017. Weitere Punkte der Tagesordnung: Kassenbericht, Bericht des Kassenprüfers sowie Antrag auf Entlastung des Vorstands, Wahl eines Kassenprüfers für 2017, Anpassung der Satzung an § 60a Abs. 1 der Abgabenordnung (AO) zur Befreiung von der Körperschaftssteuer und Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt, Anfragen, Anregungen und Diskussion sowie Verschiedenes.

Gegenwind Plettenberg ist ein im Mai 2016 gegründeter Verein von Bürgern aus der Region mit dem Ziel, sich mit dem Thema „Windkraft im Allgemeinen“ und hier speziell mit dem geplanten Windpark im Plettenberger Waldgebiet der Hohen Molmert und Wüstung Höh kritisch auseinander zu setzen.

Vereinszweck ist laut Satzung der Schutz der Natur im Waldgebiet der Stadt Plettenberg, insbesondere im Bereich „Hohe Molmert/Wüstung Höh“ und der dort lebenden besonders geschützten Tierarten sowie der menschlichen Gesundheit der Bürger vor den Folgen des geplanten Windparks.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here