Hagen-Boele. Eine 38-jährige Fußgängerin zog sich laut Polizeibericht am Montagnachmittag (4. April) leichte Verletzungen zu, als sie an der Schwerter Straße im Bereich der Denkmalstraße von einem vorbeifahrenden Auto angefahren wurde. Gegen 13.30 Uhr, so die Schilderung der Polizei, erfasste ein Mercedes auf dem Parkstreifen die Passantin bei der Vorbeifahrt mit dem rechten Außenspiegel. Dadurch stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich leicht. Der Autofahrer half der Frau wieder auf die Beine; zu diesem Zeitpunkt lehnte die Leichtverletzte jedoch die Unfallaufnahme durch die Polizei ab. Erst nachdem sie sich im Krankenhaus hatte untersuchen lassen, informierte sie die Polizei. Der Autofahrer hatte seine Personalien an die Geschädigte weitergegeben; die Unfallsachbearbeitung hat die Ermittlungen übernommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here