Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen-Emst. Schwere Verletzungen sog sich am Donnerstagnachmittag (11. August) eine Fußgängerin zu, die bei einem Unfall auf Emst von einem Pkw erfasst wurde. Wie die Polizei in ihrem Presseportal über das Unfallgeschehen berichtet, bog gegen 16.35 Uhr eine 61 Jahre alte Renault-Fahrerin von der Karl-Ernst-Osthaus-Straße nach links in die Haßleyer Straße ab. Nach ihren Angaben befand sich zu diesem Zeitpunkt ein anderer Pkw neben ihr, der nach rechts abbog. Dieser Pkw habe so laute Motorgeräusche gemacht, dass sie dadurch abgelenkt gewesen sei. So übersah sie eine 51-jährige Fußgängerin, die bei Grün die Haßleyer Straße überquerte. Die Passantin wurde von dem Pkw erfasst, aufgeladen und zu Boden geschleudert.

Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus; dort verbrachte sie vorsorglich die Nacht zur Beobachtung auf der Intensivstation.

Die Unfallsachbearbeitung der Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here