Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen/Altenhagen. Bei einem Verkehrsunfall in Altenhagen wurde am Montagmorgen (7. Dezember) ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt. Nach der Schilderung der Polizei befuhr ein 46 Jahre alter VW-Fahrer gegen 5.50 Uhr die Boeler Straße von der Altenhagener Straße kommend in Fahrtrichtung Alexanderstraße. An der ausgeschalteten Lichtzeichenanlage in Höhe der Friedensstraße wollte ein 55-jähriger Fußgänger die Straße überqueren, aus der Sicht des Pkw-Fahrers von links nach rechts. Der Autofahrer erkannte den Mann zu spät. Der 55-Jährige wurde von dem Pkw erfasst und prallte in die Windschutzscheibe. Der Mann wurde noch an Ort und Stelle durch den alarmierten Notarzt medizinisch versorgt, ehe er von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Bei dem Unfallopfer, so die Polizei, bestehe Lebensgefahr.

Die Unfallsachbearbeitung hat die Ermittlungen übernommen. Weiterführende Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here