Meinerzhagen. Am Sonntagnachnachmittag hat es in Meinerzhagen einem Haus am Siepener Weg gebrannt. Fünf Menschen wurden dabei verletzt. Das Feuer war gegen 15.20 Uhr ausgebrochen. Nach ersten Berichten war es in der Küche entstanden. Zwei Wohnungen waren betroffen. Die Feuerwehr brachte drei Menschen mit Hilfe von Fluchthauben in Sicherheit. Zwei weitere Personen, die sich in höher gelegenen Räumen aufhielten, wurden mit Hilfe der Drehleiter ins Freie gebracht. Alle wurden mit Verdacht auf Rauchgansvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Die Bewohner können vorläufig nicht in das Haus zurückkehren. Sie werden in Notunterkünften untergebracht.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here