Hagen/Vorhalle. Insgesamt sechs Personen wurden am Mittwochnachmittag bei einem Frontalzusammenstoß auf der Volmarsteiner Straße verletzt, zum Glück nur leicht. Den entstandenen Sachschaden gab die Polizei mit 16.000 Euro an.

Ausweichmanöver

Gegen 15.20 Uhr, so die Schilderung der Polizei, befand sich eine 42-jährige Kleinbus-Fahrerin auf dem Weg in Richtung Vorhalle. Kurz nach Erreichen des Hagener Stadtgebiets stoppte der Verkehr, die Bus-Fahrerin reagierte zu spät und wich nach links aus, um nicht aufzufahren. Dadurch kollidierte sie allerdings mit einem entgegenkommenden BMW, gesteuert von einer 32-jährigen Frau. Durch die Wucht des Zusammenpralls verletzten sich sowohl die beiden Fahrerinnen, als auch vier Insassen in dem Kleintransporter (zwei Männer, 65 und 72 Jahre alt sowie zwei Frauen, 71 und 74 Jahre alt). Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Volmarsteiner Straße für etwa eine Stunde gesperrt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here