Die Nachwuchs-Fußballer vom Borras Park FC bei ihrem Besuch vor dem Lüdenscheider Kreishaus. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk). Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper begrüßte 28 Nachwuchs-Fußballer aus dem Partnerschaftskreis Wrexham County Borough sowie deren Betreuer im Lüdenscheider Kreishaus.
Ein Abstecher in die Arena auf Schalke gehörte für die 28 Nachwuchs-Fußballer und ihre 14 Betreuer vom Borras Park FC zu den Höhepunkten ihres Besuchsprogramms. Die Jungkicker im Alter zwischen elf und 16 Jahren aus dem Wrexham County Borrough in Nordwales, dem Partnerschaftskreis des Märkischen Kreises, sind zurzeit zu Gast bei ihren Freunden vom TuS Plettenberg 91/55 e.V.

Seit mehr als 30 Jahren besteht die Verbindung zwischen beiden Vereinen. „Es ist eine der erfolgreichsten und beständigsten Kontakte der Partnerschaften des Märkischen Kreises mit dem Wrexham County Borough“, so Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper beim Besuch der Nachwuchskicker im Lüdenscheider Kreishaus. Mehr als 600 Mitglieder jedes der beiden Verei-ne haben in dieser Zeit an den gegenseitigen Austauschen teilgenommen. Im nächsten Jahr fahren die TuS-Fußballer zu einem Gegenbesuch mit einer Delegation in den Norden von Wales.

Für sieben Tage sind die Jung-Fußballer von der britischen Insel dieses Mal bei ihren Freunden aus der Vier-Täler-Stadt zu Gast. Für den anhaltenden Erfolg der Kontakte sei wohl auch ent-scheidend, dass die Gastgeber in Plettenberg und die Eltern in Wrexham bereit sind, die jewei-ligen Gäste aus den Partnerkreisen aufzunehmen und ihre Gastfreundschaft anzubieten, dankte Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper für die nicht nachlassende Bereitschaft.

Zum Besuchsprogramm der Nachwuchs-Fußballer vom Borras Park FC gehörten in diesem jahr neben dem Besuch der Arena auf Schalke unter anderem ein Shopping-Ausflug in den Ruhrpark nach Bochum, ein Abstecher in den Letmather Dechenhöhle, ein Bowling-Abend sowie ein Blick hinter die Kulissen der Feuerwache und Schwimmspaß im AquaMagis. Freuen dürfen sie sich auch auf den Besuch des Movie Park in Bottrop-Kirchhellen. Natürlich fehlte auch das sportliche Kräftemessen auf dem Fußballplatz nicht. Am Karfreitag treten die Gäste die Heimreise an – Wiedersehen dann nächstes Jahr in Wrexham.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here