Seit einigen Monaten proben Sängerinnen und Sänger des Gospelchores Risecorn gemeinsam mit dem befreundeten Soester Gospelchor der Johannesgemeinde unter Leitung von Helmut Jost und Ruthild Wilson im Rahmen eines besonderen Chorprojektes. Die Aufführung von „Free at last – Südafrikas langer Weg zur Versöhnung“ findet am Samstag, 15. März 2014 um 19:00 Uhr in der Lüdenscheider Kreuzkirche statt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Nachdem Helmut Jost und Ruthild Wilson vor einigen Jahren die Biografie von Nelson Mandela „Der lange Weg zur Freiheit“ gelesen hatten, war beiden sofort klar, dass sie daraus etwas machen müssen. Sie hatten sofort Ideen für Songs, denn diese fesselnde Geschichte über Ungerechtigkeit, Vergebung und Versöhnung ist auch heute noch aktuell. So entstand das Chorprojekt „Free at last“.

Helmut Jost zählt zu den bekanntesten Vertretern des Gospel in Deutschland und leitet seit vielen Jahren den Gospelchor Risecorn. Als er vorschlug, dieses Chorprojekt als Konzert aufzuführen, waren alle begeistert von dieser Idee. Nachdem Gospelchor Risecorn gemeinsam mit dem Soester Gospelchor ein Gospelkonzert aufgeführt hatte, stand fest: „das machen wir gemeinsam“.

In den letzten Monaten beschäftigten sich beide Chöre mit dem Repertoire und so trafen sich am 23. Februar über 100 Sängerinnen und Sänger zu einem Workshop in Soest, um sich für das Konzert vorzubereiten. Viele Texte in deutscher Sprache, aber auch englische und südafrikanische Songs sollen den Zuhörer mitnehmen und „Südafrikas langen Weg zur Versöhnung“ aufzeigen und miterleben lassen.

 

Samstag, 15.03.2014 – 19 Uhr – Kreuzkirche Lüdenscheid

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here