Symbolbild

Meinerzhagen (ots) Schon mal versucht, mit einem Autoreifen unterm Rock zu verschwinden? Die Polizei berichtet von einem kuriosen Diebstahlsversuch. Wie sie mitteilt, betraten am Samstag, 13. August, gegen 14.40 Uhr vier unbekannte Täter (2 Männer, 2 Frauen) das Gelände einer Autowerkstatt in der Oststraße. Ein Mann aus der Gruppe sah sich in der Werkstatt um, während die drei anderen Personen zum Verkaufsraum gingen.

Bei der Flucht ein Auto beschädigt

Eine der Frauen versteckte einen Autoreifen unter ihrem Rock und wollte damit das Geschäft verlassen. Sie wurde daraufhin von einem Zeugen auf den Diebstahl angesprochen und erklärte, dass sie diesen lediglich neben den Altreifen an ihrem Pkw stellen wollte, um die Größe zu vergleichen. Der Zeuge nahm der Täterin den Reifen ab, woraufhin die Gruppe zügig in den mitgeführten Pkw stieg und davon fuhr.

Dabei beschädigten sie auf dem dortigen Parkplatz noch ein Fahrzeug und flüchteten in Richtung Autobahn. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen weißen VW Passat mit bulgarischem Kennzeichen. Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

– 2 Männer, einer deutlich korpulent mit goldener Uhr am Handgelenk

– 2 Frauen, eine korpulent, eine schlank

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Meinerzhagen unter 02354-9199-0.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here