Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Am Montagnachmittag gegen 16.35 Uhr befuhr eine 30-jährige Frau mit einem BMW auf dem rechten von zwei Fahrstreifen die Auffahrt von der Altenhagener Brücke in Richtung Kegelzentrum. Im Fahrzeug befanden sich außer ihr noch ihre zweijährige Tochter und der 10-jährige Sohn. Unvermittelt verlor die 30-Jährige die Kontrolle über den Wagen und schlug zunächst rechts und dann links in die Fahrbahnbegrenzung. Dabei lösten die Airbags aus; alle drei Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu.

Rampe gesperrt

Ein Rettungswagen brachte die junge Familie zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der BMW war im Bereich der Fahrzeugfront erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe liegt nach Polizeiangaben bei insgesamt 11.000 Euro. Durch den Unfall traten Betriebsflüssigkeiten aus, weshalb die Feuerwehr die Fahrbahn abstreuen musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Rampe gesperrt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here