Symbolbild (Foto: Fotolia.com)

Hagen (ots) Eine 55-jährige Frau wurde in der Nacht zu Dienstag in Oberhagen Opfer eines Straßenraubs. Wie die Polizei mitteilt, war sie in der Jägerstraße unterwegs, als sie kurz hinter der Unterführung vier Männer bemerkte, die sich in Gegenrichtung bewegten. Ein paar Meter weiter überholte sie unvermittelt ein Unbekannter, sprühte ihr Reizgas ins Gesicht und zeitgleich riss ihr eine weitere Person von hinten die Handtasche von der Schulter. Anschließend flüchteten die beiden in Richtung Buntebachstraße. Die Räuber erbeuteten etwa 40 Euro Bargeld und eine EC-Karte, die im Zuge der Anzeigenaufnahme gesperrt werden konnte.

Die Polizei vermutet, dass die Täter zu den vier Männern gehören, die der Geschädigten im Bereich der Unterführung entgegenkamen. Alle vier Männer sind zwischen 25 und 30 Jahren groß, dunkel gekleidet, vermutlich mit Kapuzen über dem Kopf und von schlanker Statur. Hinweise bitte an die 986 2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here