Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Raubüberfall auf offener Straße: Am Sonntag beobachtete ein 28-jähriger Zeuge gegen 5.45 Uhr zwei Männer, die auf der Frankfurter Straße neben einer Frau standen. Plötzlich schlugen die Männer auf die Frau ein und entrissen ihr die Handtasche. Daraufhin flüchteten die Räuber in Richtung Böhmerstraße. Das berichtet die Polizei in ihrem Presseportal.

29-jähriges Opfer kam ins Krankenhaus

Die 29-jährige Überfallene stand nach Polizeiangaben erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Sie wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt, konnte mittlerweile aber wieder nach Hause entlassen werden.

Zeuge beobachtete Räuber-Duo

Kurz nach dem Raub vernahm ein 31-jähriger Zeuge verdächtige Geräusche aus einem Hinterhof in der Hochstraße. Er bemerkte dort zwei Männer, die eine Damenhandtasche entleerten und dann zur Hochstraße liefen. Beide Zeugen beschreiben die Täter als auffallend klein. Die Räuber sollen ca. 150 bis 160 cm groß sein. Sie sind ca. 20 Jahre alt. Ein Täter trug zur Tatzeit ein schwarz-weiß kariertes Hemd, der andere eine schwarze Jacke. Die Räuber ließen eine schwarze Damenhandtasche, in der sich eine Geldbörse und ein Handy befanden, mitgehen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here