Start Stadtleben Franz Müntefering: Klare Worte zum Altern und zur Pflege

Franz Müntefering: Klare Worte zum Altern und zur Pflege

0

Meinerzhagen. Kaum eine Entwicklung wird Deutschland in den kommenden Jahren so prägen wie der Demografische Wandel. Seit Jahren liegt die Geburtenrate unter der Zahl der Sterbefälle: die Bevölkerung wird weniger. Gleichzeitig steigt durch die höhere Lebenserwartung der Anteil älterer Menschen gegenüber den Jüngeren: die Bevölkerung wird immer älter. In Folge der Globalisierung ziehen etwa 700 000 Deutsche pro Jahr ins Ausland, während etwa die gleiche Anzahl Menschen aus vielen anderen Ländern nach Deutschland zu uns einwandert, d.h. die Gesellschaft wird vielfältiger. Weniger, älter und bunter lautet das Motto. Das hat weitreichende Konsequenzen für Städte und Kommunen, für Wirtschaft und Sozialsysteme. Wie können sich Einzelne und die Gesellschaft auf diesen Wandel einstellen, seine Folgen gestalten?

Themenabend des Lions-Club Meinerzhagen

Der Lions-Club Meinerzhagen-Kierspe möchte sich an diesem wichtigen Diskurs beteiligen und lädt ein zum Themenabend „Weniger – Älter – Bunter: der Demografische Wandel in Deutschland“ mit Vizekanzler a.D. Franz Müntefering und MdB Petra Crone am 20. November um 19 Uhr – Einlass ab 18 Uhr – in der Stadthalle Meinerzhagen.

Franz Müntefering ist der Erklärer

Der Lions-Club freut sich über die Zusage von Franz Müntefering, der als Mitglied im Stiftungsrat der Deutschen Palliativ-und Hospizstiftung mit den Themen Altern und Pflege vertraut ist. Außerdem ist Franz Müntefering als Mann der klaren Worte  bekannt, der komplizierte Sachverhalte verständlich darstellen kann. Die heimische Bundestagsabgeordnete Petra Crone hat vor drei Jahren den Arbeitskreis ‚Demografie – lebenslanges Lernen‘ im Märkischen Kreis initiiert und wird die Auswirkungen des demografischen Wandels auf Leben und Lernen, Arbeiten und Wohnen in der Region schildern.

Musikalische Akzente in der Pause von High Vol(u)me

Seitens der Stadt Meinerzhagen wird der stellvertretende Bürgermeister Herr Volkmar Rüsche die Grüße von Rat und Verwaltung überbringen. Für die musikalischen Pausenakzente zwischen den Redebeiträgen wird die Jugend-Bigband High Vol(u)me unter Leitung ihres Dirigenten Herrn Dirk Pawelka mit schwungvollen und jazzigen Melodien sorgen. Vor und nach der Veranstaltung informieren mehrere Dienste der Palliativmedizinischen Versorgung und Hospizarbeit sowie der ambulanten wie stationären Altenhilfe und die Sozialen Bürgerzentren aus Kierspe und Meinerzhagen über ihre Angebote und Arbeit.

Der Eintritt zu dieser öffentlichen Veranstaltung ist frei; am Ausgang wird um eine Spende für die o.g. Institutionen der Alten-und Sozialarbeit gebeten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here