Ein WDR-Team besuchte die Probe der Four Valleys im Bürgerhaus Bremcke. Foto: privat

Plettenberg. Die Four Valleys aus Bremcke werden heute in der WDR-Lokalzeit Südwestfalen zu sehen und zu hören sein.

WDR-Reporter Ulf Priester führte Interviews u.a. mit Chorleiter Thomas Weidebach. Foto: privat
WDR-Reporter Ulf Priester führte Interviews u.a. mit Chorleiter Thomas Weidebach. Foto: privat

Am vergangenen Dienstag besuchte ein Fernsehteam die Probe des Männerchores im Bürgerhaus Bremcke. Ulf Priester und seine Kollegen begleiteten die komplette Probe, filmten fast drei Stunden lang und führten Interviews. Das Ergebnis, ein kurzes filmisches Portrait der Four Valleys, ist heute (Donnerstag) Abend ab 19.30 Uhr in der Lokalzeit Südwestfalen (WDR-Studio Siegen) zu sehen und anschließend noch sieben Tage in der WDR-Mediathek im Internet.

Neuauflage des WDR-Chorwettbewerbs

Grund für diese Aufnahmen ist ein vom WDR initiierter, landesweit durchgeführter Chorwettbewerb, der in ähnlicher Form bereits 2015 stattgefunden hat und aufgrund der großen Resonanz und des sehr positiven Echos in modifizierter Form nun im November und Dezember wiederholt wird.

„Es freut uns sehr und macht uns auch ein wenig stolz, dass der WDR in der Chorhochburg Südwestfalen explizit die Four Valleys ausgewählt hat, diese Veranstaltung zu promoten und uns die Möglichkeit gibt, uns einer breiten Öffentlichkeit im Fernsehen zu präsentieren“, sagt Frank Schmidt, Vorsitzender des MGV Bremcke/Die Four Valleys.

Informationen zum Chorwettbewerb gibt es hier.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here