Walter Panne (Mi.) hat den Wettbewerb "Kindheitserinnerungen" gewonnen und konnte den neuen Wanderpokal des Vereins entgegennehmen. Foto: H. Willnat

Halver. „Kindheitserinnerungen“ haben die Mitglieder des Fotovereins Halver bildlich in Szene gesetzt. Ziel des 2. internen Fotowettbewerbs war es, „schöne Fotos zum Nachdenken und Erinnern entstehen zu lassen“, so Sigrun Wenzel, die gemeinsam mit Rüdiger vom Brocke aus Kierspe den Wettbewerb organisiert hatte.

In den Familien und mit Freunden sei das Thema intensiv über Generationen hinweg diskutiert worden, bis die Akteure Ideen zu den Motiven entwickelt hätten, hob Sigrun Wenzel auch den intensiven und generationsübergreifenden kommunikativen Aspekt des Wettbewerbs hervor. Entsprechend  bestand die Jury aus 59 Mitgliedern im Alter von zehn bis 84 Jahren. Diese gleichermaßen ungewöhnliche wie „unprofessionelle“ Zusammensetzung sollte sicherstellen, dass die „gefühlsmäßig ansprechendste Arbeit“ ausgewählt werden würde.

Emotionale Ansprache

Die 29 Beiträge, die elf Mitglieder des Fotovereins eingereicht hatten, sprachen denn auch die Emotionen an. Es ergaben sich viele Parallelen zur eigenen Kindheit. Das war für die Initiatoren mit der größte Erfolg des Wettbewerbs.

Mit ihrem Foto „Mädchenträume“ kam Simone Pawlowske aus Lüdenscheid auf den dritten Platz. Zweite wurde mit ihrer Schwarz-Weiß-Arbeit „Teddy“ die Halveranerin Angelika Nowak. Den ersten Platz errang, wie schon beim ersten Wettbewerb des Vereins, Walter Panne. Er hatte die einfach gehaltene, aber sehr emotional wirkende Arbeit „Bucheckern in Kinderhand“ eingereicht. Zudem erhielt Panne den neu gestifteten Wanderpokal des Vereins, den Rüdiger vom Brocke überreichte.

Neue Ausstellung

Als nächstes wollen sich die Mitglieder mit ihrer letzten Fotoaufgabe zum Thema „Weihnachtsmärkte“ beschäftigen. Anhand der Arbeiten werden die technischen und kreativen Vorgehensweisen besprochen, um sich daran künstlerisch weiterzuentwickeln. Geplant ist bereits eine Ausstellung in der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, die mit Fotos zum Thema „Geld“ bestückt werden soll. Die Ausstellung war bereits in der Sparkasse in Lüdenscheid zu sehen.

  • Wer sich über die Aktivitäten des Fotovereins Halver informieren möchte, findet weitere Hinweise dazu im Internet: www.fotoverein-halver.de.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here