Thorsten Haering vom Sparkassen Vorstand und der Fotoverein Halver bei der Begehung der Ausstellung. Foto: Parnemann

Lüdenscheid. 28 Fotografien und Bildmontagen sind noch bis zum 18. November in der Hauptstelle der Sparkasse Lüdenscheid zu bestaunen. Hier stellt derzeit der Fotoverein Halver aus und führt kreativ durch die Welt des Geldes.

28 Bilder mit viel Liebe zum Detail

Gute drei Monate braucht es, bis die Mitglieder des Fotovereins in Halver eine Ausstellung wie die in Lüdenscheid von der Idee bis zum fertigen Bild gebracht haben. Dabei tauchen sie voll und ganz in den kreativen Prozess ab und widmen sich mit viel Liebe zum Detail den einzelnen Themen. Passend zum Ausstellungsort geht es bei der aktuellen Ausstellung um das Thema Geld.

Die einzelnen Bilder tragen Titel wie „Das Geld liegt auf der Straße“, „Sprudelnde Quelle“ oder „Blüten“ und zeigen, wie der/die einzelne FotografIn das jeweilige Unterthema interpretiert hat.

Besondere Umstände bei Projekt

Die 14 Mitglieder des Fotovereins standen bei der Umsetzung teilweise vor besonderen Herausforderungen. Denn wer sich in der Fotografie bewegt, benutzt unweigerlich spezielle Bearbeitungsprogramme. Diese jedoch machen es durch Sicherheitsmechanismen unmöglich Banknoten zu bearbeiten. Egal ob Foto oder eingescannter Geldschein: eine direkte Bearbeitung war meist nicht möglich. So wurde der kreative Prozess bei dem ein oder anderen auf eine harte Probe gestellt. Denn teilweise ließen sich Ideen so schwer bis gar nicht umsetzen.

Am Ende entstanden allerdings 28 eindrucksvolle Werke, die noch bis zum 18. November im Kundenforum der Sparkasse am Sauerfeld begutachtet – und bei Interesse auch erworben – werden können.

 

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here