Einladung und Infos zu den "IKEK" - Veranstaltungen gibt es auf der Webseite der Stadt Neuenrade zum Download.

Neuenrade. Ideen zum eigenen Dorf, eigenen Ort vortragen ist am 19. und 20. Juni sowie 3. Juli 2017 gefragt. Stadt Neuenrade und die Stadtplaner des Büros WoltersPartner laden zu Verantaltungen in Affeln, Altenaffeln, Neuenrade, Küntrop und Blintrop ein. Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich mit Anregungen, Ideen und Hinweisen am „Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK)“ zu beteiligen. Es trägt für die Hönnestadt den Titel “ ‚Zukunft Neuenrade‘ – gemeinsam die Zukunft von Neuenrade gestalten“.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Veranstaltungen am 19./20. Juni und 3. Juli 2017

Die konkreten Termine sind, so die Info auf der Webseite der Stadt Neuenrade:
Am 19. Juni von 17 bis 19 Uhr in Affeln (Lambertuskirche) und von 19 bis 20 Uhr in Altenaffeln (Grundschule).
Am 20. Juni von 17 bis 20 Uhr in Neuenrade (Rathaus)
Am 3. Juli von 17 bis 19 Uhr in Küntrop (Garbecker Straße 6) und von 19 bis 20 Uhr Blintrop (St. Agatha Kapelle)

Auf Handlungsbedarf in den Ortsteilen, auf Qualitäten und Stärken soll von den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort hingewiesen werden, so die Info in der Einladung. Auch Ideen sind gefragt, z.B. um Probleme zu entschärfen. Die Termine sollen Gelegenheit bieten zur Zukunftsgestaltung der Ortsteile beizutragen.

Links zum Thema

Einladung zu IKEK Veranstaltungen in Affeln, Altenaffeln, Küntrop, Blintrop und Neuenrade (ein PDF Dokument)

Informationen des NRW-Umweltministeriums

Berichterstattung auf come-on.de zur IKEK-Vorstellung im Mai 2017

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here