Formulare - für viele Flüchtlinge ein Horror. Halima Belouchi wird ihnen beim Wg durch den Behördendschungel helfen. Foto: pixabay.com

Meinerzhagen. Die Stadt Meinerzhagen erweitert das Team zur Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern: Zum Monatsbeginn hat mit Halima Belouchi eine weitere Mitarbeiterin ihre Arbeit aufgenommen. Im Büro im Rathausgebäude 3 wird sie ab sofort bei einer Wochenarbeitszeit von 30 Stunden die Betreuung und Integration von Flüchtlingen unterstützen. Mit ihren breiten Sprachkenntnissen sowie umfassender Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit ergänzt Halima Belouchi das Team der Stadt Meinerzhagen um weitere Kompetenzen.

400 Flüchtlinge und Asylbewerber

Zurzeit leben rund 400 Flüchtlinge und Asylbewerber in Meinerzhagen. Die unmittelbare Notwendigkeit zur konkreten Unterstützung im Alltag und vor allem zur direkten Einbindung in das städtische Geschehen besteht nach wie vor: „Nicht nur die effiziente, sondern auch die persönliche Betreuung der Flüchtlinge hier in unserer Stadt ist uns wichtig“, so Bürgermeister Jan Nesselrath. „Dabei zählen zum einen Fachkenntnisse und Erfahrung, zum anderen aber auch insbesondere der gegenseitige Austausch. Wir wollen ein ebenso kompetenter wie vertrauenswürdiger Ansprechpartner sein und so eine möglichst gute Integration erreichen. Mit ihren sehr spezifischen Kenntnissen und Erfahrungen kann Frau Belouchi konkret dazu beitragen, Barrieren abzubauen, Ängste zu nehmen und am sozialen Leben hier in unserer Stadt teilzuhaben.“

Vier Sprachen

Das Konzept der ganzheitlichen Betreuung und Ansprache hat sich bereits in der Vergangenheit als erfolgreich erwiesen. Neben drei Hausmeistern kümmert sich ein weiterer Mitarbeiter um die Menschen vor Ort. Ebenso wie er vereint Halima Belouchi kulturell-sprachliche Kompetenzen – sie spricht deutsch, englisch, französisch und arabisch – mit Fachwissen: Selbst seit rund zehn Jahren in Deutschland lebend, hat die in Marokko geborene Halima Belouchi in den vergangenen Jahren in Plettenberg bereits umfassend Erfahrung in der ehrenamtlichen Arbeit für Asylbewerber und Flüchtlinge gesammelt.

Zusammenarbeit mit dem „Arbeitskreis Flüchtlinge“

Zu ihren Aufgaben gehören ab sofort insbesondere die Hilfe bei Behördenangelegenheiten und Begleitung zu Einrichtungen wie Ausländeramt, Jobcenter oder Arzt sowie die Unterstützung und Begleitung beim Wechsel von Leistungsträgern. Daneben wird sie auch eng mit dem „Arbeitskreis Flüchtlinge“ zusammenarbeiten, die Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften im Alltag betreuen und konkrete Integrationsmaßnahmen begleiten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here