Foto: Wolfgang Teipel

Hagen. (ots) Am Freitag mussten Rettungskräfte gegen 20.45 Uhr zu einem Feuer in der Flurstraße ausrücken. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich in der Küche einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein offenes Feuer entwickelt. Der Wohnungsinhaber schaffte es nicht, nicht die Flammen mit eigenen Mitteln zu löschen. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den bereits in Brand geratenen Ofen schnell ablöschen.

Der Wohnungsinhaber wurde im Anschluss in ein Krankenhaus verbracht. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr ist es zu keinem weiteren Gebäudeschaden gekommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here