Hagen. Das Studiensystem an der FernUniversität in Hagen befreit vom festen Stundenplan und Anwesenheitspflicht. Es passt sich flexibel allen Lebensphasen an. Bald startet die nächste Einschreibphase: Vom 1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 nimmt die FernUniversität per Post oder über das Regionalzentrum Hagen Zulassungsanträge für das Sommersemester 2017 entgegen. Das Studium selbst startet im April. Parallel zur Einschreibung läuft auch die Rückmeldefrist für das Sommersemester.

76.000 Studenten

An der FernUniversität studieren momentan 76.000 Menschen mit den unterschiedlichsten Bildungsbiografien und Bildungszielen. 80 Prozent der Studierenden bilden sich neben Beruf und familiären Pflichten weiter. Andere ergänzen ihre berufliche Ausbildung oder nutzen eine Elternzeit, um sich frisches Wissen zu erarbeiten. Aber auch Leistungssportlerinnen und -sportler, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung schreiben sich an der FernUniversität ein. Für sie alle ist das flexible Studienkonzept der FernUniversität oft die einzige Möglichkeit zur weiteren Qualifizierung.

Vier Fakultäten

Für das Studienangebot sorgen die vier Fakultäten Kultur- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaft sowie die Rechtswissenschaftliche Fakultät. Die über 20 praxisorientierten Studiengänge schließen mit Bachelor oder Master ab. Darüber hinaus gibt es vielfältige Weiterbildungskurse. Das Team des Regionalzentrums berät Interessierte gern zum Studienangebot.

Persönliche Beratung

Die Basis für das Studium selbst bildet das Blended-Learning-System: Nach wie vor versendet die FernUniversität ihre bewährten Studienbriefe, dazu kommen digitale Medien, Online-Seminare, virtuelle Vorlesungen und weitere multimediale Lehr- und Lernwerkzeuge. Neben der virtuellen Kommunikation spielt die persönliche Beratung und Betreuung eine wichtige Rolle: Die Regional- und Studienzentren im In- und Ausland fungieren als wichtige Kontaktstelle zwischen der Hochschule und den Studierenden.

Das Regionalzentrum Hagen erreichen Interessierte montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Kontakt: Universitätsstraße 11, 58097 Hagen, E-Mail: regionalzentrum.hagen@fernuni-hagen.de, +49 2331 987 2256, www.fernuni-hagen.de.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here