Start Lennetal Plettenberg Fehlalarm im P-Center

Fehlalarm im P-Center

Wasserdampfschwaden lösen Rauchmelder aus - Zahlreiche Kunden ignorieren Lautsprecherdurchsagen

0

Plettenberg. Für etwas Abwechslung bei Kunden und Mitarbeitern des P-Centers sorgte am Samstagmittag (10. Juni) gegen 13.50 Uhr ein Einsatz der Plettenberger Feuerwehr. Die automatische Brandmeldeanlage im Lebensmittelmarkt hatte Alarm geschlagen. Die Feuerwehr fand heraus, dass bei Reinigungsarbeiten mit heißem Wasser der aufsteigende Dampf den Rauchmelder offensichtlich irritiert hatte.

Eine laute akustische Lautsprecherdurchsage forderte vor und während dem Eintreffen der Feuerwehr Mitarbeiter und Kunden zum Verlassen des Centers auf. „Leider hielten sich nicht alle Kunden und Mitarbeiter an die Aufforderung und zeigten sich zudem etwas verwundert und ungläubig blickend über die mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Feuerwehrkräfte“, bedauerte ein Sprecher der Plettenberger Feuerwehr. „Zwar handelt es sich bei einem Großteil solcher Einsätze um Fehlalarme, es hat aber auch schon nicht entdeckte Brände hinter verschlossenen Türen mit einer raschen und gefährlichen Rauchausbreitung gegeben. Und in solchen Momenten dann erst nach dem rettenden Ausgang in einem verwinkelten Einkaufsmarkt zu suchen, kann unter Umständen fatale Folgen haben“, so der Sprecher weiter. Die Feuerwehr geht bei einer Alarmierung grundsätzlich zunächst immer von einem echten Brandfall aus und rät, Anweisungen über Lautsprecher, des Personals und der Brandschützer zu befolgen.

Nach knapp einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte der beiden ehrenamtlichen Löschgruppen Eiringhausen und Stadtmitte sowie der hauptamtlichen Wache wieder in ihre Standorte einrücken.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here