Die Feuerwehr war schnell zur Stelle. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) – Am Dienstag hat in der Schillstraße ein Auto gebrannt. Die die Polizei mitteilt, qualmte das Auto plötzlich, nachdem die 38-jährige Fahrerin zum Parken abgestellt hatte. Wenige Augenblicke später schlugen Flammen aus dem Motorraum. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein in der Nähe stehender Skoda leicht beschädigt. Die 38-Jährige ließ ihren Opel abschleppen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entstand der Brand durch einen technischen Defekt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 6.500 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here