So soll der Kiosk-Räuber von Haspe aussehen. Wer Angaben zu dieser Person machen kann, wird von der Polizei gebeten, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden. (Foto: Polizei)

Hagen-Haspe. Bereits am 22. Juni 2016 hat ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk an der Kölner Straße überfallen. Wie der „Tach!“ seinerzeit berichtete, zwang der Räuber die Angestellte mit einer Pistole, die Tageseinnahmen herauszugeben. Dann flüchtete er.

Jetzt veröffentlicht die Polizei in ihrem Presseportal ein Phantombild, das nach den Angaben der Frau mit Hilfe eines Computerprogramms angefertigt wurde. Ein Richter hat die öffentliche Fahndung mit dem Bild genehmigt.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, 1,85 bis 2 Meter groß und schlank. Der Mann hatte dunkelbraune kurze Haare und dunkle Augen.

Wer Angaben zu der gesuchten Person machen kann, wird von der Polizei gebeten, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here