Die Lehrerkomödie "Fack ju Göthe" zählt zu den deutschen Kino-Hits der vergangenen Jahre. Foto: Constantin-Film

Schalksmühle. Am Freitag, 31. Juli, läuft die nächste Open-air-Kino-Veranstaltung auf dem neuen Rathausplatz in Schalksmühle. Gezeigt wird die Komödie „Fack ju Göhte“. Schon am 17. Juli erlebten Hunderte von Besuchern mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ Kino vom Feinsten.

Am besten Sitzgelegenheit mitbringen

Mit der Open-Air-Kino-Reihe feiert die Gemeinde Schalksmühle die Einweihung des neuen Rathausplatzes. 300 aufgestellte Stühle reichten bei der ersten Aufführung weitem nicht aus, um allen Besuchern einen Sitzplatz anzubieten. Gut beraten ist also, wer am kommenden Freitag früh kommt!!! Und wer über einen Klappstuhl verfügt, sollte diesen vorsichtshalber mitbringen.

Schalksmühle, Rathausplatz, Eintritt frei, ab 20 Uhr. Filmstart bei Einbruch der Dunkelheit.

Riesen-Leinwand von „Filmriss“

Auf der acht mal fünf Meter großen Leinwand des Hagener Projektkinos „Filmriss“ ist mit „Fack ju Göhte“ ein Streifen zu sehen, der bis Juli 2014 über sieben Millionen besucher in die deutschen Kinos zog.

In den Hauptrollen spielen Elyas M’Barek und Karoline Herfurth, in den Nebenrollen die Nachwuchsschauspieler Max von der Groeben und Jella Haase. Produziert wurde „Fack ju Göhte“ von der Rat Pack Filmproduktion gemeinsam mit Constantin Film.

Ruppige Lehrmethoden

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M`Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr. Den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden die Chaotenklasse 10b auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here