Lüdenscheid (PSL) – Nicht nur bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ zeichneten sich viele Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Lüdenscheid mit hervorragenden Leistungen aus, sondern zum ersten Mal auch bei dem jährlich in Dortmund ausgeschriebenen Landeswettbewerb „Jugend jazzt“, der am 1. und 2. Februar dieses Jahres in der Dortmunder Musikschule ausgetragen wurde. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche bis 24 Jahren aus ganz Nordrhein-Westfalen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Dominic Leitgeb (Trompete), Schüler von Thomas Wurth, startete als Solist in der Altersgruppe II für Jugendliche von 15 bis 18 Jahren und erspielte sich mit 22 Punkten einen zweiten Preis. Auch Natascha Winter startete im Fach Gesang in der Altersgruppe II und erzielte mit 19,33 Punkten einen dritten Preis. Sie wird unterrichtet von Franziska Förster.

In den Solowertungen des Wettbewerbs können alle im Jazz gebräuchlichen Instrumente eingesetzt werden. Gespielt werden Jazz-Standards oder Eigenkompositionen, es gibt keine stilistische Beschränkung. Wichtiger Bestandteil des solistischen Vortrags ist die Improvisation.

Weitere Informationen gibt es im Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Altenaer Straße 9, unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag von 13 Uhr bis 16 Uhr.

Foto:
Lehrer und Schüler freuen sich über die guten Leistungen bei dem Wettbewerb „Jugend jazzt“.

V.l.n.r.: Franziska Förster, Natascha Winter, Thomas Wurth und Dominic Leitgeb

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here