Marian Heuser lädt zu einem neuen Format ins Kulturhaus ein. Am 20. Oktober moderiert er den "Heimat-Slam". Foto: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. In Kooperation mit dem Heimatbund Märkischer Kreis e.V. realisiert der Poetry Slammer und World of WORDcraft Begründer Marian Heuser den ersten Slam zum Thema Heimat im Kulturhaus Lüdenscheid. Jetzt ist es Zeit den Nachwuchs ans Mikrofon zu lassen!

Was ist Heimat?

Das noch junge Format „U20 Poetry Slam“ etabliert sich zurzeit als eigene Sparte in der Poetry Slam-Szene. Meist unbekannten Jungpoeten wird hierbei eine erste Chance geboten sich einem großen Publikum zu präsentieren. Diese Veranstaltungen unterscheiden sich von den Regeln her natürlich nicht von den Profiveranstaltungen – es dürfen nur eigenen Texte vorgetragen werden, Verkleidungen und Instrumente sind verboten und das Publikum kürt die Sieger. Eigen ist dem „Heimat Slam“ allerdings, dass es ein gemeinsames Oberthema gibt, nämlich – wie könnte es auch anders sein – die Heimat. Was ist Heimat in der Welt junger Menschen? Ist es ein Ort oder ein Gefühl oder nichts von alledem?

Zwölf Schülerinnen und Schüler von vier Schulen des Märkischen Kreises haben sich getraut und treten nun im Heimat Slam 2017 gegen einander an. Am Ende werden Preise in den Kategorien „Herz“, „Humor“ und „Tiefgang“, designed von der Lüdenscheider Künstlerin Claudia Bäcker-Kirmse, vergeben. Um diese kämpfen folgende zwölf Poetinnen und Poeten:

Sarina Twarz (ASG Plettenberg)
Maya Heidel (ASG Plettenberg)
Luise Wolf (ASG Plettenberg)

Leon Bromand (Ev.G. Meinerzhagen)
Erik Lellwitz (Ev.G. Meinerzhagen)
Neele Kalthoff (Ev. G. Meinerzhagen)

Vivien Schmiereck (Stenner Iserlohn)
Pauline Droste (Stenner Iserlohn)
Jakob Becker (Stenner Iserlohn)

Stella Trapmann (Burg Gym. Altena)
Zoè Krismann (Burg Gym. Altena)
Amelie Werner (Burg Gym. Altena)

Jugendförderung wird hierbei großgeschrieben, so erhielten die Teilnehmer der vier Schulen im Vorfeld jeweils einen zweitägigen Workshop, gespickt mit reichlich Tipps und Tricks, vom Poetry Slam-Profi Marian Heuser. Der Sauerländer führt am 20. Oktober durch den Abend im Roten Saal des Kulturhauses Lüdenscheid. DER EINTRITT IST FREI.

Was: Heimat Slam 2017
Wann: Freitag, 20. Oktober 2017
Wo: Kulturhaus Lüdenscheid, Roter Saal, Freiherr-von-Stein-Straße 9, 58511 Lüdenscheid, Einlass 18.00 Uhr
Beginn 19.00 Uhr. Eintritt frei

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here