Erfolgreiches Violinquartett: (v.l.n.r.) Adrianna Hudalla, Emily Leitgeb, Alexandra Meier und Juditha Lehmkuhl werden ebenfalls bei dem Podium spielen. Foto: Zabel

Lüdenscheid. (PSL) Am Sonntag, 12. Februar, findet um 11.15 Uhr im Kammermusiksaal der Musikschule der Stadt Lüdenscheid das Preisträgerkonzert des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ statt. Die Wertungsspiele des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ fanden im Januar an verschiedenen Orten der Region statt, die neben dem Märkischen Kreis auch die Stadt Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis umfasst. Einige Ensembles konnten krankheitsbedingt erst am ersten Februar-Wochenende in der Region Oberhausen starten.

Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, die sich in den ausgeschriebenen Sparten Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble und Gitarre Pop solo, angemeldet hatten, haben mit überragendem Erfolg teilgenommen. Bei den verschiedenen Ensembles wurden fünf erste Preise erreicht, davon vier mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, sowie ein zweiter Preis.

Der Landeswettbewerb für die Schülerinnen und Schüler, die eine Weiterleitung erhalten haben, findet vom 24. bis 28. März 2017 in Münster statt.

Die Preisträger präsentieren sich im Rahmen der Matinee mit Ausschnitten aus ihrem Programm. Verena Kasperek, erste stellvertretende Bürgermeisterin, wird ihnen ihre Urkunden überreichen.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ wird von der Sparkasse Lüdenscheid unterstützt.

Der Eintritt für das Konzert ist frei.

Weitere Informationen gibt es im Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Altenaer Str. 9, unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr und Dienstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here