Das Theaterlabor Bielefeld ist im Rahmen des Muschelsalates mit der "Odyssee" am Mittwoch, 10. August, um 20 Uhr zu Gast im Hasper Ennepepark.

Hagen. Teil sechs des diesjährigen Hagen Kultursommers Muschelsalat steht am Mittwoch, 10. August auf dem Programm. Nachdem in den vergangenen Wochen die Muschelsalat Konzerte im Volkspark unter dem Motto „Odyssee – Musik der Metropolen“ standen, gibt’s jetzt eine Odyssee quasi in echt. Das Theaterlabor Bielefeld ist mit dem griechischen Homer-Epos am Mittwoch, 10. August, um 20 Uhr zu Gast im Hasper Ennepepark. Wie bei allen anderen Muschelsalat-Veranstaltungen gilt: „immer mittwochs, umsonst und draußen“. Parkmöglichkeiten bestehen im Real Parkhaus, Haenelstraße. Das Hasper Café im Park ist ab 13 Uhr geöffnet.

Darüber hinaus heißt es in der städtischen Ankündigung:

Odyssee – die bekannteste Irrfahrt der abendländischen Literatur

Kaum ein Epos hat unsere Kultur so sehr geprägt wie Homers „Odyssee“. Noch heute fasziniert die verzweifelte Reise des listenreichen Helden, der sich seinem Schicksal nicht beugen will, weil er sich nach seiner Heimat sehnt.

„Mein Name ist Odysseus. Kommt, setzt euch zu mir, ich erzähle euch meine Geschichte. Hier, nehmt euch zu essen und zu trinken. Und hört. Damals, als Troja brannte und wir die Segel setzten, ahnten wir nicht, dass unsere Reise zehn lange Jahre dauern würde. Doch seht selbst und staunt.“ Zehn Jahre lang dauert Odysseus‘ Irrfahrt zur heimatlichen Insel Ithaka. Zehn Jahre lang stellt sich der Held den Gefahren der Fremde. Zehn Jahre lang treiben ihn die Götter über das Meer, ehe er mit seiner geliebten Penelope wieder vereint ist.

Die meisten Odysseus Abenteuer werden zu sehen sein

Die meisten in der Odyssee erzählten Abenteuer werden zu sehen sein: die Gefährten erliegen dem Vergessen bei den Lotosessern, besiegen den Zyklopen Polyphem, werden durch Stürme immer wieder vom Kurs abgebracht, bei Circe in Schweine verwandelt, besuchen den Hades, überstehen die Ungeheuer Skylla und Charybdis und setzen sich dem Zauber der Sirenen aus. Schließlich landet Odysseus auf der Insel der Kalypso. Den Abschluss bietet ein ausgelassenes Fest bei den Phaiaken, die Odysseus schließlich in seine Heimat zurückbringen.

Ein großes Schiff und weitere Großobjekte wie das Auge des Zyklopen, Hadesfiguren, das Gemach der Penelope, oder die fliegenden Sirenen tauchen auf.
Die Aufführung wird von der Bezirksvertretung Haspe unterstützt.

Links zum Thema

Städtische Infoseite Muschelsalat

Programmheft Muschelsalat

Die Odyssee auf Wikipedia

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here